Unsere Idee

Travel to Grow steht für den Wunsch, Menschen und Kulturen durch das Reisen zu verbinden, Fremdes näher zu bringen und Toleranz und Verständnis als Grundlage für ein kulturübergreifendes Miteinander zu schaffen.

Nachhaltiges Reisen beinhaltet für uns das Kennenlernen von anderen Völkern und Ländern, Wertschätzung des Gastgeberlandes und sowohl das persönliche Wachstum der Volontäre als auch das Vorantreiben der Projektarbeit. Wir kennen alle Projekte aus erster Hand und bieten dir vor allem eine sehr transparente und persönliche Beratung. In unseren Stories findest du ausführliche Erfahrungsberichte zu unseren Reisen. Auch die Freiwilligen vor Ort geben dir mit lebendigen Geschichten Einblicke in den Alltag eines Volunteers.

Unsere Partner-Projekte bestehen bereits seit vielen Jahren und wurden schon weit vor der Zusammenarbeit mit Travel to Grow gegründet. Uns geht es nicht darum, dir eine möglichst große Auswahl an Projekten anzubieten. Stattdessen möchten wir dir mit gutem Gewissen unsere Projekte empfehlen, die wir persönlich auf Ehrlichkeit und Qualität getestet haben. Lies in den Travel to Grow Richtlinien nach, auf welche Aspekte wir bei unserer Bewertung und Auswahl großen Wert legen. Als kleiner Anbieter können wir dir eine große Transparenz und exklusive Einblicke in die Projekte bieten, die dich bei der Auswahl unterstützen sollen.

Unsere Devise ist: Je mehr man über das Unbekannte erfährt, desto geringer werden die Vorurteile und umso besser wird das Verständnis und die Toleranz für das Andere sein.

Unser Team

Isabelle Klumper
Gründerin
Isabelle wuchs in verschiedenen Ländern Afrikas auf und schloss nach einem erfolgreichen Geographiestudium einen Master-Studiengang in Tourismusmanagement und Marketing in Antibes ab. Danach kehrte sie nach Afrika zurück und arbeitete von Südafrika aus für eine internationale Organisation verantwortete die Koordination von Volontären im südlichen Afrika. Zuletzt arbeitete sie für die internationale Organisation für Entwicklungszusammenarbeit World Vision Deutschland, um das Leben von benachteiligten Menschen zu verbessern und besonders Kindern zu helfen.
FacebookPinterest
Saleha Boleware
Saleha unterstützt das Travel to Grow Team seit 2016 und bringt vor allem eine langjährige Erfahrung im Kundenservice mit. U.a. war sie fünfeinhalb Jahre im Paten- und Spenderservice von World Vision Germany tätig. Aufgrund ihrer Tierliebe und Naturverbundenheit liegen Saleha nicht nur soziale Projekte, sondern auch Tier- und Naturschutzprojekte besonders am Herzen.
Facebook