Freiwilligenarbeit mitt Travel to Grow

Wer ein anderes Land nicht nur „von außen“ als Tourist sehen und wieder abreisen möchte, ist hier genau richtig. Durch die Freiwilligenarbeit in einem Projekt landet man mittendrin in der Kultur und den Traditionen und erlebt das Lebensgefühl des jeweiligen Landes. Damit Sie einen wirklichen Eindruck davon bekommen, wie es anfühlt in einem anderen Land zu leben, bringen wir die Freiwilligen übrigens nicht in Hotels unter, sondern üblicherweise lebt man direkt mit einer einheimischen Gastfamilie oder anderen Freiwilligen in einem Haus.

Wer sich für Freiwilligenarbeit interessiert, braucht als erstes eine verlässliche, seriöse Anlaufstelle, die sinnvolle und spannende Projekte vermittelt. Ein solcher Reiseveranstalter sollte die Projekte vor Ort kennen und viel Erfahrung in der Abwicklung dieser Art von Reisen haben, denn auch bei dem tollsten Aufenthalt vor Ort können Probleme entstehen. Da ist es besonders wichtig, sich gut betreut zu wissen. Hier sind Sie bei uns richtig, denn mit Travel to Grow unterstützen Sie eine erfahrene Organisation, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, um Ihnen die Reise zu ermöglichen, die Sie sich wünschen.

Was tut nun eigentlich ein Volontär genau? Natürlich hängt die genaue Aufgabe sehr von der Art  des Projekts ab; während Sie sich in den Tierprojekten um die Tiere und ihre Umgebung kümmern werden, betreuen Sie in den sozialen Projekten Kinder und ggf. auch deren Familien. Die Projekte sind so von uns ausgewählt, dass Sie in jedem Fall einen wichtigen Beitrag mit Ihrer Hilfe leisten werden. Es ist uns sehr wichtig, dass die Projekte sich über freiwillige Helfer freuen und sie auch ohne Aufwand in die Projektarbeit einbinden können. Projekte, für die unausgebildete Helfer eine zusätzliche Schwierigkeit wären statt einer willkommenen Hilfe, werden wir nie in unser Programm aufnehmen.

Woher wissen wir das so genau? Weil wir die Projekte die Partner vor Ort selbst kennen und sehr genau auswählen. Diese haben ähnliche Werte und Maßstäbe für die Arbeit wie wir. Gleichzeitig suchen wir für unsere Freiwilligenarbeit aber auch nur Projekte aus, die bereits bestehen und auch ohne Freiwillige weiterarbeiten und weiterbestehen könnten. Es ist uns wichtig, dass Projekte nicht nur ins Leben gerufen werden, um den Helfern eine Erfahrung zu bieten und als Organisatoren davon zu profitieren, wir wollen vielmehr aus Respekt, Begeisterung und Liebe zu den Ländern Schutz und Hilfe für die Natur, die Tierwelt und die Menschen vor Ort ermöglichen, damit auch andere ihre Begeisterung dafür entdecken können.

Vielleicht fragen Sie sich nun, was bringt mir Freiwilligenarbeit eigentlich? Welcher Art werden die Erfahrungen sein, die ich mache? Erst einmal werden Sie einen tollen Urlaub verbringen und bei aller Mitarbeit genügend Zeit haben, Ausflüge zu machen und die Natur um Sie herum zu genießen. Sie erhalten die Gelegenheit, etwas zu tun, was Sie begeistert und können damit mal „über den Tellerrand“ schauen, einfach etwas völlig anderes tun. Denn wo sonst haben Sie die Möglichkeit, z.B. Gepardenbabys aufzuziehen oder südafrikanischen Kindern Surfen beizubringen (und es selbst zu lernen!). Solche Erfahrungen und Erlebnisse, das wissen wir aus eigener Erfahrung, bringen Sie weiter und entwickeln auch die eigene Persönlichkeit weiter. So kann aus ein paar Wochen Freiwilligenarbeit wirklich eine prägende Erfahrung für das ganze Leben werden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme; wenn Sie noch zögern, Fragen haben, einen Aufenthalt buchen möchten oder uns einfach Rückmeldung geben möchten